Info & Buchung:
Büro: +43 1 3322971 Bord-Telefon: +43 699 17762746 

Mitsegeln können Sie alleine, mit Ihrem Partner oder Freunden auf einem Schiff mit professioneller Besatzung an Bord. Mitsegeln bedeutet, dass auch andere dieselbe Reise buchen und mitsegeln können.
Bei privatem Charter, auch Charter mit Besatzung genannt, wird eine Yacht komplett mit professioneller Besatzung gebucht aber ausschließlich für Sie und Ihre Freunde.
Bareboat Charter (herkömmlicher Yachtcharter) bedeutet, dass Sie ein Schiff ohne Besatzung buchen. Hierfür benötigen Sie allerdings Segelerfahrung und die notwendigen Scheine und Patente.

Wenn Sie alleine oder mit einer kleinen Gruppe segeln möchten, aber keine oder wenig Segelerfahrung haben, dann ist eine Mitsegelreise ideal.
Sie müssen sich nämlich nicht selbst um die Navigation oder sonstiges kümmern. Sie müssen sich auch über das Wetter, den Wind und die Gezeiten keine Sorgen machen. Der ortkundige Skipper übernimmt alles für Sie und weiß wo schöne Häfen sind. Sie müssen bloß Ihren Urlaub genießen.

Sie können sich bei einer Mitsegelreise so aktiv beteiligen, wie Sie möchten.
Sie können Segelerfahrung und Know-how sammeln, jedes Manöver unter Anweisung selber Fahren, aber sich auch mal an Deck in der Sonne erholen, abhängig vom Fahrgebiet und dem Ziel.

Nein, für unsere exklusiven Segelerlebnisse benötigen Sie keine Segelerfahrung. Zu Beginn der Reise wird alles Notwendige über das Schiff und das Segeln allgemein erklärt.
Wenn Sie mehr über das Segeln wissen möchten, wird Ihnen Ihr Kapitän und Skipper gerne alle Fragen beantworten und etwas über die Segeltechnik beibringen.
Eine Mitsegelreise ist kein Segelkurs, aber Sie können dabei sicher viel mitnehmen.

Sie müssen nichts, aber Sie dürfen alles! Mithelfen beim Segeln ist nicht notwendig, aber es ist natürlich eines der interessanten Elemente des Segelns. Gerne setzt Ihnen der Skipper die Kapitänsmütze auf wenn Sie auch mal selber das Schiff steuern möchten.