Info & Buchung:
Büro: +43 1 3322971 Bord-Telefon: +43 699 17762746 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Dailysail e. U.

Leitet Herunterladen der Datei einDownload der AGB, des Törnvertrages als PDF

DailySail e.U. Stumpergasse 51/9 1060 Wien


Wir wünschen einen schönen und angenehmen Segeltörn!
AGB Yacht-Charter mit Skipper
TÖRNVERTRAG

Mit dieser Anmeldung wird kein Beförderungs- oder Dienstleistungsvertrag (von allfälliger Ausbildung abgesehen) abgeschlossen, sondern ein Vertrag über die Teilnahme an einem sportlichen Unternehmen, nämlich einem Törn mit einer Yacht als Mitglied der Crew.
Folgende Geschäftsbedingungen gelten für Segeltörns als auch für Eissegelkurse:


1. Die Buchung ist für den / die Teilnehmer (im Folgenden „der Teilnehmer“) mit Eingang der schriftlichen Anmeldung bei uns (im Folgenden „der Veranstalter“) verbindlich.
Nachdem wir Ihnen die Buchung schriftlich bestätigt haben, ist sie auch für uns verbindlich.

2. Die Leitung des Törns, die Führung des Schiffes und somit die Gesamtverantwortung unterliegt dem jeweiligen Schiffsführer. Sie unterstellen sich daher freiwillig seinen Anordnungen und unterstützen ihn nach bestem Können und Wissen, wie es die Seemannschaft erfordert. Der Schiffsführer ist berechtigt, Crewmitglieder, die sich nicht der Mannschaftsdisziplin unterwerfen, von der weiteren Teilnahme am Törn ohne Kostenrückvergütung auszuschließen.

3. Allgemeine Obliegenheiten
Der Teilnehmer verpflichtet sich:
-den Anweisungen des Schiffsführers (Skippers) Folge zu leisten
-Kinder nur mit Schwimmwesten an Bord mitzunehmen und die Aufsichtspflicht dafür zu übernehmen
-bei nicht oder nicht ausreichenden Schwimmkenntnissen, dies mitzuteilen und eine Schwimmweste zu tragen
-nur Schuhe mit hellen, nicht abfärbenden Sohlen zu tragen
-keine Tiere mit an Bord zu nehmen
-das Rauchverbot unter Deck einzuhalten

Bei Nichteinhaltung vorerwähnter Verpflichtungen gegenüber dem Veranstalter hat der Teilnehmer die daraus erwachsenen Folgen in vollem Umfang zu vertreten und dafür zu haften.

4. Die Teilnahme am Segeltörn erfolgt auf eigene Gefahr. Veranstalter und Boot sind kaskoversichert bzw. haftpflichtversichert. Die Teilnehmer verzichten auf die Geltendmachung von Ansprüchen bei Sach- & Personenschäden.
("Versicherungstechnisch"- Sie nehmen an einer sportlichen Unternehmung teil und haben keinen Beförderungsvertrag geschlossen. Sie sind kein Passagier, sondern "CREWMITGLIED")


5. Durch die dem Segelbetrieb eigentümlichen Risiken kann eine erhöhte Gefahr für Leib, Leben und für mitgeführtes Gepäck entstehen. Gegenüber den Mitseglern verzichten Sie deshalb auf die Haftung für Fahrlässigkeit jeder Art; diese haften Ihnen gegenüber nur für Vorsatz. Gegenüber dem Veranstalter und dem Schiffsführer verzichten Sie auf die Haftung für leichte und normale Fahrlässigkeit. Diese haften Ihnen gegenüber nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.
Wir empfehlen eine Reisegepäckversicherung.


6. Für Schäden, die Sie im Zusammenhang mit der Benützung des Schiffes und dessen Zubehör oder an anderen Sachen und Personen verursachen, haften Sie selbst, soweit keine versicherungsmäßige Deckung besteht. Für an Bord mitgebrachtes Eigentum wird keine Haftung übernommen. Die Teilnahme am Törn und an den Landgängen erfolgt auf eigene Gefahr. Bei Urlaubtörns im Ausland sind Sie selbst für die Einhaltung der jeweiligen Devisen-, Zoll- und Passvorschriften selbst verantwortlich.

7. Natürlich werden wir die vorgesehenen Törn Zeiten nach Möglichkeit einhalten; doch kann die Wetterlage aus Sicherheitsgründen mehrere Hafentage erforderlich machen. Für den Fall technischer Schäden oder dem Einfluss höherer Gewalt gilt eine Liegezeit von 72 Stunden als vereinbart (eine Klausel, die wir noch nie in Anspruch nehmen mussten). Aufgrund der vorgenannten Umstände können wir Ersatzansprüche, wenn Abfahrt oder Rückreise nicht an den vorgesehenen Orten oder zu den vorgesehenen Zeiten vonstattengehen, nicht anerkennen. Kann der Törn, aus uns vor Reisebeginn bekannten Gründen, nicht stattfinden, so werden Sie umgehend informiert und es besteht die Möglichkeit der Neuvergabe eines Törn Termins, Umschreibung in einen Gutschein oder Sie erhalten Ihre geleistete Anzahlung zurück. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

8. Die Verpflegung der Teilnehmer und des Skippers, Hafengebühren und Treibstoffkosten werden bei Urlaubstörns aus der bei Törn Beginn zu errichtenden gemeinschaftlichen Bordkasse bestritten und sind in den Törn Kosten nicht enthalten.

9. Bis 5 Werktage nach schriftlicher Anmeldung ist die Anzahlung in Höhe von 80 % des Törn Preises zu leisten. Der Restbetrag in Höhe von 20 % ist unmittelbar bei Reiseantritt bar an Bord in EURO zu entrichten.

Die Stornokosten bei Rücktritt betragen:

Urlaubstörn Ausland:
bis 8 Wochen vor Törn Beginn:  50% der Gesamt-Törn Kosten;
bis 3 Wochen vor Törn Beginn: 70% der Gesamt-Törn Kosten;
danach die vollen Törn Kosten.

Sollte es uns gelingen, den zurückgegebenen Platz anderweitig zu vergeben, verzichten wir auf die Einhebung von Stornokosten.

Segel-Törn Neusiedl am See:
bis 6 Werktage vor Törn Beginn 50% der Gesamt-Törn Kosten (Neuvergabe des Termins oä. )
ab 5 Werktage vor Törn Beginn 80% der Gesamt-Törn Kosten,
ab 3 Tage vor Törn Beginn 100% der Gesamt-Törn Kosten

9. Das Schiff führt die österreichische Flagge, es gilt das österreichische Recht, Gerichtsstand ist Wien, Österreich.

10. Sind einzelne Bestimmungen dieses Vertrages nichtig oder rechtsunwirksam, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt